Ihre neue QR-Rechnung. Unser Überblick.

Mehr Klarheit zur Einführung der neuen QR-Rechnung.

Die QR-Rechnung ersetzt ab Mitte 2020 die heutigen Einzahlungsscheine. Was im schlichten Schwarz-Weiss-Look nicht mehr aussieht wie ein früherer Einzahlungsschein in Rot oder Orange, ist im Kern jedoch einer geblieben. Die QR-Rechnung ist das sichtbare Resultat einer grossen Reform im Schweizer Zahlungsverkehr (Harmonisierung im Schweizer Zahlungsverkehr).



Ihre Vorteile


  • Einfach
    Mit der GKB App oder einem Lesegerät die QR-Rechnung einscannen und bezahlen

  • Standardisiert
    Ein QR-Codeformat für alle Zahlungsarten und -referenzen

  • Weniger Aufwand
    Alle Zahlungsinformationen sind im QR-Code gespeichert, spart Zeit und Geld

 

  • Was ist eine QR-Rechnung
  • Wie wird die QR-Rechnung bezahlt
  • Vergleich bisheriger Einzahlungsschein / Zahlteil QR-Rechnung
  • Bestellung QR-Belege

Die QR-Rechnung bezeichnet eine Rechnung mit integriertem Zahlteil. Der obere Teil der QR-Rechnung entspricht einer «normalen » Rechnung, der untere Teil gehört dem Zahlteil QR-Rechnung, welcher den bisherigen orangen oder roten Einzahlungsschein ersetzt. Dieser besteht aus einem digitalen (QR-Code) und einem analogen Element (lesbare Zahlungsinformationen). Die Nutzung dieser beiden Möglichkeiten hat den Vorteil, dass die Rechnung sowohl über elektronische Geräte als auch manuell gelesen und eingegeben werden kann.



QR Rechnung

Alle für die Zahlung notwendigen Informationen sind sowohl im QR-Code enthalten als auch in Klarschrift aufgedruckt und damit auch ohne technische Hilfsmittel (z.B. Scanner, Belegleser) lesbar. Beachten Sie, dass handschriftliche Mitteilungen nicht mehr erlaubt sind.

GKB Mobile-Banking
Scannen Sie die Zahlungsinformationen (QR-Code) mit Ihrer GKB Mobile-Banking-App ein und lösen die Zahlung mit einem Klick aus.

GKB e-Banking
Im GKB e-Banking können Sie die Zahlungsinformationen (QR-Code) mit einem handelsüblichen Lesegerät (z.B. Scanner, Belegleser) direkt einlesen. Auf www.gkb.ch/belegleser finden Sie weitere Informationen.

Wenn Sie kein Lesegerät besitzen, können Sie die Zahlungsinformationen auch manuell eingeben. Der Zahlteil der QR-Rechnung kann auch am Schalter zur Zahlung verwendet werden. Für das Einlesen von QR-Rechnungen direkt in eine Software informieren Sie sich bitte bei dem Hersteller.

Falls Sie Belegleser verwenden, müssen diese ab Mitte 2020 fähig sein, QR-Codes zu lesen. Nehmen Sie bei Unklarheiten Kontakt mit den Herstellen der Lesegeräte auf und stellen Sie so Ihre Verarbeitungseffizienz sicher. Achten Sie beim Kauf von neuen Lesegeräten für Einzahlungsschein darauf, dass der Swiss QR-Code unterstützt wird.

Der Swiss QR-Code ersetzt die OCR-B-Codierzeile (Nr. 6), die rein numerische Informationen beinhalten. Im Swiss QR-Code hingegen sind alle auf dem Beleg angedruckten Informationen integriert wie z.B. ESR Referenznummer, Mitteilungen, Angaben zum Begünstigten und zum Zahler sowie der Betrag. Weitere Änderungen im Überblick.


Anlageerfolg


  1. Die bisherige Kontonummer wird durch die IBAN/QR-IBAN des Rechnungsstellers abgelöst. Diese beinhaltet die notwendigen Angaben zum Finanzinstitut des Empfängers sowie zum Gutschriftskonto.
  2. «Zugunsten von» wird neu mit «Zahlungsempfänger» oder «Endgültiger Zahlungsempfänger» angegeben.
  3. Als Referenz kann neu die QR-Referenz oder die Creditor Reference aufgeführt werden. Bei Eingabe der QR-IBAN im Feld «Konto» ist die Eingabe einer gültigen Referenz durch den Rechnungspflichtigen zwingend.
  4. Während «Einbezahlt von» bisher durch die Referenz festgestellt werden konnte und nicht zwingend angegeben wurde, wird neu der Zahlungspflichtige mit der gesamten Adresse aufgeführt.
  5. Die Währung wird neu in CHF und EUR möglich sein.
  6. Der Swiss QR-Code ersetzt die OCR-B-Codierzeile. Er kann mit jedem handelsüblichen Smartphone gelesen werden.

Sie können den QR-Beleg für die Ausprägung «QR-Rechnung IBAN ohne Referenz» (ehemals roter Einzahlungsschein) direkt im e-Banking bestellen oder downloaden.

Weitere Informationen zur Rechnungsstellung finden Sie hier.

 Ihre Kontaktperson

Flavian Gieriet

Gruppenleiter Contact Center e-Banking
+41 81 256 91 91

e-banking@gkb.ch

Daniel Bärtsch

Kundenberater Contact Center e-Banking
+41 81 256 91 91

e-banking@gkb.ch

Renato Caviezel

Kundenberater Contact Center e-Banking
+41 81 256 91 91

e-banking@gkb.ch

Jürg Hartmann

Kundenberater Contact Center e-Banking
+41 81 256 91 91

e-banking@gkb.ch

Marco Menig

Kundenberater Contact Center e-Banking
+41 81 256 91 91

e-banking@gkb.ch

Alisha Fasser

Kundenberaterin e-Banking Vertragsverwaltung
+41 81 256 96 93

e-channels.vertrag@gkb.ch

Loredana Fürer

Kundenberaterin e-Banking Vertragsverwaltung
+41 81 256 96 93

e-channels.vertrag@gkb.ch

Lorena Goldner

Kundenberaterin e-Banking Vertragsverwaltung
+41 81 256 96 93

e-channels.vertrag@gkb.ch

Susanne Tschütscher

Kundenberaterin e-Banking Vertragsverwaltung
+41 81 256 96 93

e-channels.vertrag@gkb.ch

 Ihre Zusatzinfos

Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.