GKB Anlagelösungen

GKB Fonds-News November 2022

Datum: 07.11.2022 

Wie haben sich die GKB Anlagefonds in den vergangenen Wochen entwickelt? Welches waren die Performancetreiber und wie positionieren wir uns im aktuellen Anlageumfeld? Unsere Fondsmanager geben Antworten auf diese Fragen.

 

 
  • GKB (CH) Aktien Welt ESG
  • GKB (CH) Aktien Schweiz ESG
  • GKB (LU) Aktien Europa ESG
  • GKB (CH) Obligationen CHF ESG
  • GKB (CH) Obligationen EUR ESG
  • GKB Wandelanleihenfonds Global ESG
  • GKB Strategie-Fonds ESG
  • GKB Vorsorge-Fonds ESG

 

Ivan Walser, Fondsmanager

GKB (CH) Aktien Welt ESG

Der GKB Aktien Welt ESG Fonds hat im Oktober +6.0% an Wert gewonnen (Anteilsklasse I, in USD, per 31.10.2022). Damit konnte der aktiv verwaltete Aktienfonds mit 50 gleichgewichteten Einzeltiteln im letzten Monat nicht ganz mit dem globalen Aktienmarkt (+7.2%) mithalten. Seit Jahresbeginn beträgt die Rendite des Fonds -19.1% (MSCI World Index: -20.1%).

Die besten Titel im Fonds waren im Oktober das dänische Biotech-Unternehmen Genmab (+18.9%), der amerikanische Einzelhändler für Autoersatzteile/-zubehör Autozone (+18.3%) sowie das US-Energieunternehmen Oneok (+17.6%). Am schwächsten entwickelten sich das amerikanische Software-Unternehmen Cadence Design Systems (-7.4%), der japanische Roboter-Produzent Fanuc (-5.7%) sowie Tesla (-5.5%, per Anfang November verkauft; alle Zahlen in USD).



Aktuelle Positionierung:

− 66% Nordamerika, 22% Europa, 12% Asien/Pazifik

− Übergewicht Industrie, Gesundheit und Basiskonsum

− Untergewicht Kommunikation, Versorgung und Immobilien



                 

 



Der Fokus im Fonds bleibt auf Anlagestilen mit wissenschaftlich belegten Faktorprämien, wie Momentum und Qualität. Die Eigenkapitalrendite aller Titel im Fonds liegt mit 22.0% deutlich über derjenigen des MSCI World Index (15.3%) – bei vergleichbarer Bewertung. Das Marktrisiko (ex ante Beta) liegt weiterhin leicht unter 1. Der GKB Aktien Welt ESG ist auch für Anlegerinnen und Anleger interessant, welche auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt, sozialen Aspekten sowie guter Unternehmensführung Wert legen: Der Fonds hält per Anfang November das höchstmögliche MSCI ESG Rating von «AAA». 

 




 

Nino Gritti, Fondsmanager

GKB (CH) Aktien Schweiz ESG

Nach einem schwachen Jahresstart haben die Aktienmärkte im Oktober einen Boden gefunden und deutliche Kursgewinne erzielt. Der GKB Aktien Schweiz ESG Fonds hat +5.5% an Wert gewonnen (Anteilsklasse I, per 31.10.2022). Der Vergleichsindex (SPI) verzeichnete mit einer Rendite von +4.8% eine leicht weniger gute Entwicklung. 

Für neue Impulse sorgten im Oktober die publizierten Unternehmenszahlen des dritten Quartals. Obwohl diese wiederum tiefer ausgefallen waren, konnten die (noch tieferen) Erwartungen grösstenteils übertroffen werden. Im Fonds profitierten die übergewichteten Aktien von Holcim (+11.0%) und Logitech (+8.5%) von den ausgewiesenen Zahlen und verzeichneten überdurchschnittliche Kursgewinne. Aber auch tiefer kapitalisierte Unternehmen konnten starke Zugewinne verbuchen – so zum Beispiel jene des Industrieunternehmens Georg Fischer (+16.5%) und des Finanzwerts Swissquote (+13.9%).



Positionierung:

- Übergewicht in IT und zyklischer Konsum

- Untergewicht in Basiskonsum und Gesundheitswesen

- Fondsvolumen: CHF 621.4 Mio. (per 31.10.2022)


Die Erholung im Oktober hat wieder etwas Zuversicht an die Märkte zurückgebracht. Nichtsdestotrotz bleiben die Aussichten trüb. Die anhaltend hohe Inflation und die damit verbundene restriktive Geldpolitik der Zentralbanken erhöhen das Risiko einer Rezession. Daher bleiben wir weiter defensiv positioniert – mit einer Beimischung von strukturell gut aufgestellten, zyklischen Unternehmen. Die Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien wirkt sich überdies positiv bei der Vermeidung von Risiken aus. Der Fonds hat aktuell ein MSCI ESG Rating von «AA». 


           




Nino Gritti, Fondsmanager

GKB (LU) Aktien Europa ESG

Der europäische Aktienmarkt verzeichnete im Oktober Zugewinne und konnte damit den Jahresverlust etwas einschränken. Der GKB Aktien Europa ESG Fonds erzielte im vergangenen Monat einen Kursgewinn von +5.1% (Anteilsklasse I, in EUR, per 31.10.2022; Vergleichsindex: +7.0%).

Wiederum waren Energiewerte ganz vorne anzutreffen, gefolgt von Industrie und Technologie. Die im Oktober publizierten Quartalszahlen führten dabei zu einigen Ausreissern. So zählten im Fonds die Aktien des Biotech-Unternehmens Genmab (+17.9%), des Industriewerts Atlas Copco (+13.1%) und des Logistikspezialisten Moeller Maersk (+13.5%) zu den besten Werten. Mit den Quartalszahlen enttäuscht haben hingegen die Aktien des Finanzwerts Standard Chartered (-6.2%). 


Aktuelle Positionierung

  • Übergewicht in Dänemark, Frankreich, Norwegen

  • Untergewicht in Deutschland, Italien und Grossbritannien

  • Übergewicht in Finanzwesen und zyklischem Konsum

  • Untergewicht in Industrie und Basiskonsum


Ob die Erholung am europäischen Aktienmarkt lange anhalten wird, ist ungewiss. Die anhaltend hohe Inflation zwingt die Zentralbanken zu weiteren Zinsschritten, und auch auf Seiten der geopolitischen Unsicherheiten ist keine Besserung in Sicht. Daher halten wir an der eher defensiven Ausrichtung des GKB Aktien Europa ESG Fonds fest. Der Fokus liegt weiter auf Unternehmen mit gesunden Bilanzen und einer starken Marktpositionierung. Diese Qualitätsausprägung bringt dem Portfolio die nötige Stabilität. Dank Einbezug von Nachhaltigkeitskriterien hält der Fonds aktuell das höchst mögliche MSCI ESG Rating von «AAA».

         




​GKB (CH) Obligationen CHF ESG

Die Schweizer Wirtschaft hat in den letzten Monaten an Schwung verloren. Gestützt haben allerdings die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt und der Konsum. Doch auch in der Schweiz steigen die Preise, wenn auch deutlich weniger als im benachbarten Europa. Um dem entgegenzuwirken, hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) im September der knapp achtjährigen Negativzins-Ära ein Ende gesetzt. Es dürfte nicht der letzte Zinsschritt gewesen sein.
Im Zuge der steigenden Zinsen haben die Obligationenmärkte erneut drei schwache Monate hinter sich. Der GKB (CH) Obligationen CHF ESG verlor im zweiten Quartal -2.42% (I-Klasse). Im Vergleich zur Benchmark, dem SBI ESG AAA-BBB (-1.56%), resultiert eine um -0.86% schwächere Wertentwicklung. Auf der anderen Seite weist der Fonds aufgrund der Kurskorrektur bei Obligationen nun eine Verfallrendite von 2.4% auf (per 30.9.).

 

Aktuelle Positionierung:

Mit dem Ansteigen der kurzfristigen Zinsen sehen wir auch für die langfristigen Zinsen noch Raum nach oben. Gleichzeitig wird sich die Zinsstrukturkurve weiter abflachen. Die Portfolioduration halten wir etwas unter der Benchmarkduration. Wir werden diese jedoch tendenziell erhöhen. Anleihen der Eidgenossenschaft haben wir in den letzten Monaten deutlich reduziert, dies zu Gunsten von Pfandbrief- und Unternehmensanleihen im oberen Ratingsegment. 


per 30.09.2022

GKB (CH) Obligationen EUR ESG

Die Teuerung in der Eurozone stieg ungebremst und erreicht nach ersten Schätzungen im September 10.0%. Die Europäische Zentralbank kämpft entschlossen gegen diese hohe Inflationsrate. Im dritten Quartal erhöhte die EZB den Einlagesatz um satte 1.25 Prozentpunkte auf 0.75% und damit nach 8 Jahren wieder in den positiven Bereich. Mit der restriktiveren Geldpolitik sind die Zinsen über die gesamte Zinsstrukturkurve stark angestiegen und die Kurve hat sich abgeflacht. Die konjunkturellen Aussichten haben sich weiter eingetrübt, was sich in den steigenden Kreditaufschlägen von Unternehmensanleihen wiederspiegelt. Per Ende September notieren diese auf dem Jahreshöchststand. Ebenfalls deutlich angestiegen sind die Renditen von hochverschuldeten Staaten.
Mit stark gestiegenen Zinsen und höheren Kreditaufschlägen fiel die Performance des Fonds (Anteilsklasse I) im dritten Quartal mit -4.53% deutlich negativ aus (Benchmark -5.00%).

 

Aktuelle Positionierung:

  • Durchschnittliche Restlaufzeit liegt bei 6.0 Jahren

  • Rendite auf Verfall beträgt 0.1%

  • Untergewicht der Zinsrisiken

  • Übergewicht von Unternehmensanleihen zu Lasten Staatsanleihen


Die anhaltend hohen Inflationsraten zwingen die Europäische Zentralbank an ihrer restriktiveren Geldpolitik festzuhalten. Wir erwarten über für die nächsten Quartale weiter steigende Leitzinsen, wobei der Zinspfad stark von den Inflationsraten abhängig ist. Auch am langen Ende der Zinsstrukturkurve dürften die Zinsen noch etwas steigen, jedoch ist hier die Höhe des Anstieges beschränkt. Die wirtschaftlichen Aussichten haben sich eingetrübt: In den nächsten Quartalen dürfte die Eurozone in eine Rezession fallen. Die Kreditaufschläge werden in einem solchen Umfeld volatil bleiben und weiter steigen.

per 30.09.2022

GKB Wandelanleihenfonds Global ESG

Rückblick 3. Quartal 2022

Der GKB (LU) global Wandelanleihen ESG Fonds erzielte im dritten Quartal eine Rendite von -2.5% (Anteilsklasse I, in CHF). Seit Fondslancierung am 1. März 2021 beträgt die Rendite -13.4%. Der aktiv verwaltete Fonds entwickelte sich damit deutlich besser als der globale Wandelanleihenmarkt (Refinitiv Global Focus hedged in CHF: Q3: -2.5%; seit Lancierung: -25.2%).


Das dritte Quartal war geprägt von:

  • Steigenden Zinsen über alle Laufzeiten: Obwohl die Wandelanleihen nur ein moderates Zinsrisiko haben belasteten die stark steigenden kurzfristigen Zinsen.

  • Stark ausgeweiteten Kreditrisikoaufschlägen: Die Angst vor einer Rezession insbesondere in Europa führte zu stark steigenden Risikoprämien bei Anleihen

  • Weiter fallende Aktienmärkte: Die Aktienmärkte sind der wichtigste Treiber für die Performance.

  • Flaute am Primärmarkt: Die Korrektur an den Finanzmärkten und die unsicheren Konjunkturaussichten resultierten in weniger Neuemissionen.

 

Aktuelle Positionierung zur Benchmark:

  • Delta:  Leicht untergewichtet (Aktiensensitivität)

  • Stil:  Übergewicht Value versus Growth

  • Regionen:  Übergewicht Europa zulasten Asien und USA

  • Sektoren: Übergewicht Technologie und Versorger

  • Untergewicht: Kommunikation, Immobilien, Rohstoffe, Industrie


Durch den steilen Zinsanstieg und die Ausweitung der Kreditrisikoaufschläge ist die langfristige Ertragserwartung deutlich gestiegen.

per 30.09.2022

​GKB Strategie-Fonds ESG

Quartalsupdate GKB Strategiefonds Q3 2022

Die Konjunktur- und Inflationssorgen haben auch im dritten Quartal 2022 zu Verlusten geführt. GKB Strategiefonds Einkommen ESG –3.9%, GKB Strategiefonds Ausgewogen ESG –4.5%, GKB Strategiefonds Wachstum ESG –4.9% und der GKB Strategiefonds Kapitalgewinn ESG    -5.5% (Anteilsklassen I per 30.09.2022).

Für das laufende Jahr resultieren folgende Performances: GKB Strategiefonds Einkommen ESG –15.3%, GKB Strategiefonds Ausgewogen ESG –17.5%, GKB Strategiefonds Wachstum ESG   –19.0% und der GKB Strategiefonds Kapitalgewinn ESG –22.3% (Anteilsklassen I per 30.9.2022).

 

Aktuelle Positionierung:

  • Festverzinsliche Anlagen: Wir behalten die leichte Untergewichtung bei den Obligationen bei. Die hohen Inflationsraten sorgen weiterhin für Druck auf die Zinsen. Das Zinsniveau ist mittlerweile aber wieder attraktiv.

  • Aktien: Im August haben wir die Untergewichtung in Aktien mit einem Zukauf von Titeln von US-Qualitätsunternehmen leicht reduziert. Aktien aus der Schweiz halten wir weiterhin leicht übergewichtet. Hier überzeugen der defensive Charakter und die sehr gute Qualität der Unternehmen.

  • Alternative Anlagen: Beibehaltung der neutralen Positionierung bei Immobilien und Gold.

 

Die globalen Wachstumsrisiken verschärfen sich und die Wahrscheinlichkeit für eine (milde) globale Rezession steigt. Die restriktive Geldpolitik der Notenbanken weltweit wird fortgesetzt und dämpft das Wachstum spürbar.

per 30.09.2022

GKB Vorsorge-Fonds ESG

Die Angst vor dem Abgleiten in eine Rezession und die ungewöhnlich scharfen Worte der Notenbanker, haben sowohl die Aktien- wie auch die Bondmärkte unter Druck gehalten. Unsere Vorsorgefonds konnten sich dem nicht entziehen. Im dritten Quartal verzeichnete der Vorsorgefonds Ausgewogen ein Minus von 4.78% und der Vorsorgefonds Einkommen eines von 4.21%.

 

 

Aktuelle Positionierung:

  • Aktien untergewichtet (44% statt 45% beim Ausgewogen)

  • Cash übergewichtet

  • Obligationen neutral


Wir haben in den letzten drei Monaten US-Quality ausgebaut und Schweizer Small- & Midcaps reduziert zu Gunsten von Schweizer Large Caps. Die Unsicherheiten an den Märkten sind immer noch gross und es könnte noch zu weiteren Abgaben kommen. Trotzdem glauben wir, dass wir die grössten Verwerfungen hinter uns haben.

per 30.09.2022

Performance GKB Anlagefonds und Zertifikate

Weitere Informationen zu den GKB Anlagefonds finden Sie hier:

Aussicht auf Ertrags-Chancen mit GKB Anlagefonds.

 


Gemeinsam wachsen.