GKB Anlagelösungen

GKB Fonds-News Mai 2024

Datum: 06.05.2024 

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Wie haben sich die GKB Anlagefonds in den vergangenen Wochen entwickelt? Welches waren die Performancetreiber und wie positionieren wir uns im aktuellen Anlageumfeld? Unsere Fondsmanager geben Antworten auf diese Fragen.

 


Weitere Informationen zum aktuellen Umfeld

  • GKB (CH) Aktien Welt ESG
  • GKB (CH) Aktien Schweiz ESG
  • GKB (LU) Aktien Europa ESG
  • GKB (CH) Obligationen CHF ESG
  • GKB (LU) Obligationen EUR ESG
  • GKB Wandelanleihenfonds Global ESG
  • GKB Strategie-Fonds ESG
  • GKB Vorsorge-Fonds ESG

 

Ivan Walser, Fondsmanager GKB (CH) Aktien Welt ESG         

 

Der GKB Aktien Welt ESG Fonds hat im April eine Rendite von -5.3% erzielt (Anteilsklasse I, in USD, per 30.04.2024). Der Vergleichsindex MSCI World hat im letzten Monat -3.7% an Wert verloren. Seit Jahresbeginn beträgt die Rendite des Fonds 2.6%.

 

 

Die Aktienmarktrally kam im April aufgrund steigender Inflationszahlen aus den USA ins Stocken. Da die US-Wirtschaft weiterhin robust ist und die Inflationserwartungen angestiegen sind, haben sich die langfristigen Zinsen nach oben bewegt. Insbesondere hochbewertete Wachstumsaktien mussten deshalb deutliche Kursverluste hinnehmen.

Rund die Hälfte der US-Unternehmen haben ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Die Analystenerwartungen konnten grösstenteils übertroffen werden, wobei einmal mehr die "glorreichen Sieben" zu überzeugen wussten: Mit Ausnahme von Meta Platforms tendierten die Aktienkurse der grössten und profitabelsten Unternehmen der Welt nach Bekanntgabe der Gewinn- und Umsatzzahlen nach oben. Noch ausstehend sind die Quartalszahlen von Nvidia, welche am 22. Mai publiziert werden.
Zu den besten Aktien im Fonds zählten im April Alphabet (+7.9%), DBS Group (+6.9%) und Atlas Copco (+6.0%). Die stärksten Kursrückgänge verzeichneten Manhattan Associates (-17.7%), Zozo (-14.0%) und Phillips 66 (-12.3%, alle Zahlen in USD).

      

Aktuelle Positionierung

  • 74% Nordamerika, 18% Europa, 8% Asien/Pazifik​
  • Übergewicht Finanzwesen, Gesundheitswesen, Energie und Versorgungsbetriebe

  • Untergewicht Basiskonsum, Immobilien und zyklischer Konsum

     

Stilausprägung und ESG

Im GKB Aktien Welt ESG Fonds bleibt der Fokus auf Anlagestilen mit wissenschaftlich belegten Faktorprämien wie Qualität und Momentum. 90% des Portfolios wird gleichgewichtet investiert (45 Titel mit einem Gewicht von 2%). Der Mittelwert der Eigenkapitalrendite aller Titel im Fonds liegt mit 22.2% deutlich über dem MSCI World Index (13.2%) – bei leicht höherer Bewertung. Das Marktrisiko (ex ante Beta) liegt bei 0.96.

 

 


Der Fonds ist auch für Anlegerinnen und Anleger interessant, welche auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt, soziale Aspekte sowie gute Unternehmensführung Wert legen: Das MSCI ESG Rating ist «AA»​.​ ​​


 Ivan Walser, Fondsmanager GKB (CH) Aktien Schweiz ESG


Der Schweizer Aktienmarkt (SPI) hat im April leicht korrigiert und den Monat mit -2.4% abgeschlossen. Der GKB Aktien Schweiz ESG Fonds erzielte im April eine Rendite von -2.8% (Anteilsklasse I, per 30.04.2024). Seit Jahresbeginn hat der Fonds eine Rendite von 3.5% erzielt (SPI: 3.4%).

 

 

Im April haben sich die Aktien von ABB (+7.2%) und Sulzer (+5.2%) am besten entwickelt. Am schwächsten waren die Aktien von Temenos (-12.2%, verkauft per 29.04.), Logitech (-10.8%) und UBS (-10.2%). Zudem hat das Untergewicht in Novartis relative Rendite gekostet. 

 

Aktuelle Positionierung und ESG

  • Übergewicht in Industrie (ABB, SGS, VAT) und Grundstoffe (Givaudan, Holcim)
  • Untergewicht in Basiskonsum (Nestlé), Immobilien

Der Schweizer Aktienmarkt bietet weiterhin viel Qualität. Die eher defensive Marktstruktur könnte in den nächsten Monaten wieder an Attraktivität gewinnen. Zudem hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) im März dafür gesorgt, dass der Gegenwind des starken Frankens etwas abnimmt.

Der GKB Aktien Schweiz ESG Fonds bleibt breit diversifiziert – mit einem moderaten aktiven Risiko. Mit dem Fokus auf qualitativ gute Unternehmen partizipiert der Fonds am steigenden Schweizer Aktienmarkt. Der Fonds weist ein 4-Sterne Morningstar-Rating auf (Anteilsklasse I) und hat aktuell ein MSCI ESG Rating von «AA»​.​​​​​​

Neuer Portfoliomanager für GKB Aktien Europa Fonds

Die Graubündner Kantonalbank freut sich, an dieser Stelle einen neuen Portfoliomanager für den GKB Aktien Europa ESG bekannt zu geben. Aleksandar Vlaisavljevic hat Betriebsökonomie studiert und sich laufend im Finanzbereich weitergebildet. Vor seinem Wechsel zur GKB war er bei der VZ Depotbank AG in verschiedenen Positionen, zuletzt als Finanzanalyst, tätig.

Performance

Der europäische Aktienmarkt beendete seine Rally und verlor im Monat April leicht an Wert (-0.4%). Der GKB Aktien Europa ESG Fonds gewann im selben Zeitraum +0.8% (Anteilsklasse I, in EUR, per 30.04.2024) und entwickelte sich damit um 1.2% besser als sein Vergleichsindex (MSCI Europe ex Switzerland). Seit Jahresbeginn hat der Fonds eine Rendite von +10.7% erzielt (Index: 8.4%).

 

Es waren erneut vor allem zyklische Werte, die zur guten Renditeentwicklung im April beigetragen haben. Zu den besten Aktien im Fonds zählten der Anbieter von Technologien und Lösungen für Schifffahrts- und Energiemärkte Wärtsilä (+23.2%), das britische Kreditinstitut NatWest (+14.5%) und das Pharmaunternehmen AstraZeneca (+13.1%). Zu den Aktien mit den stärksten Kursrückgängen zählten im vergangenen Monat der irische Baustoffhersteller CRH (-8.6%), das spanische Textilunternehmen Industria de Diseno Textil (-6.6%) sowie der niederländische Halbleiterspezialist ASML (-6.5%)​.


Aktuelle Positionierung und ESG

  • Übergewicht in Finanzwesen und zyklischer Konsum

  • Untergewicht in Basiskonsum und Immobilien

Obwohl sich das konjunkturelle Umfeld in Europa zuletzt leicht verbessert hat, bleibt es weiterhin trüb. Diesem Umstand zum Trotz verzeichnen viele Unternehmen weiterhin eine robuste Umsatz- und Gewinnentwicklung. Die Inflation notiert wieder auf tieferen Niveaus. Damit dürften wir im Jahr 2024 erste Zinssenkungen der Europäischen Zentralbank (EZB) sehen.

Wir investieren im Fonds weiterhin in Unternehmen mit einer hohen Kapitalrendite und überdurchschnittlicher Gewinnmarge (Qualitätsaktien). Der Fokus auf Aktien mit einem positiven Kursmomentum bleibt bestehen. Das Marktrisiko (ex ante Beta) liegt bei 0.95. Der Fonds hält aktuell ein MSCI ESG Rating von «AA»​.

Performance

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat an ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung im März beschlossen, den Leitzins von 1.75% auf 1.5% zu senken. Ein Grund dafür war die Abwärtsrevision der Inflationsaussichten. So prognostiziert die SNB neu eine stabile Inflationsrate von 1.2% ab Anfang 2025. Zuvor rechnete sie mit einer um 0.4 Prozentpunkte höheren Inflationsrate.

Im ersten Quartal bewegten sich die Renditen von 10-jährigen Schweizer Staatsanleihen in einem Band zwischen 0.7% und 1%. Für etwas Bewegung sorgte die insgesamt doch überraschende Zinssenkung der SNB im März. Dies gab den Obligationenkursen kurzzeitig etwas auftrieb. In diesem Umfeld legte der GKB (CH) Obligationen CHF ESG um 0.54% zu (I-Klasse) und lag damit leicht vor seinem Vergleichsindex (+0.46%).


Positionierung und Outlook

Wir erwarten im Jahresverlauf weitere Leitzinssenkungen, welche allerdings weitestgehend vom Zinsmarkt eingepreist sind. Daher dürften sich die Anleihenrenditen aufgrund der stabilen Konjunktur und tiefen Inflation in der Schweiz seitwärts bewegen. Der zukünftige Zinssenkungsbedarf hält sich unseres Erachtens in Grenzen.

Die Portfolioduration liegt mit 6.8 Jahren leicht unter der Benchmarkduration von 7.1 Jahren. Die Rendite auf Verfall beträgt 1.6%. Staatsanleihen sind weiterhin untergewichtet, zu Gunsten von guten Unternehmensanleihen.

Dank Einbezug von Nachhaltigkeitskriterien hält der Fonds aktuell ein MSCI ESG Rating von «A».

 

per 31.03.2024

Performance

Die Inflationsraten in der Eurozone sind im ersten Quartal erneut gesunken – die Dynamik hat jedoch abgenommen. Besonders der binnenwirtschaftliche Preisdruck zeigt sich hoch, was grossteils dem Lohnwachstum zuzuschreiben ist. So haben die Marktteilnehmer die Erwartungen der Anzahl Leitzinssenkungen der Europäischen Zentralbank bis zum Jahresende deutlich reduziert. Weiter stellt sich die Frage, wann die Europäische Zentralbank den Leitzins zum ersten Mal senkt. In der Berichtsperiode sind die Zinsen über alle Laufzeiten gestiegen, was zu negativen Preisentwicklungen bei Anleihen geführt hat. Demgegenüber haben sich die Kreditaufschläge erneut eingeengt und leisteten damit einen positiven Renditebeitrag. Besonders gut entwickelten sich der Immobiliensektor und die Banken.

Der GKB (LU) Obligationen EUR ESG (Anteilsklasse I) gab im ersten Quartal 0.40% nach, während die Benchmark 0.33% an Wert verlor. Auf der absoluten Performance lasten die gestiegenen Zinsen und positiv trug der laufende Ertrag sowie die Einengung bei den Kreditaufschlägen bei. Aus relativer Sicht zahlte sich das leicht höhere Kredit-Engagement aus, während sich die Titelselektion negativ zu Buche schlug.

 

Positionierung und Outlook

Im Jahr 2024 werden sich die Inflationsraten in Richtung dem Notenbankziel entwickeln. Die aktuelle Geldpolitik der EZB ist genügend restriktiv, um das Ziel zu erreichen. Die erste Leitzinssenkung der EZB erwarten wir im Juni. Die Portfolioduration liegt mit 6.4 Jahren auf der Benchmark (6.4 Jahre) und die Kreditrisiken sind leicht übergewichtet. Die Verfallsrendite beträgt 3.6%.

Dank Einbezug von Nachhaltigkeitskriterien hält der Fonds aktuell ein MSCI ESG Rating von «AA».

 

per 31.03.2024

Die globalen Aktienmärkte setzten im April nach der starken Aufwärtsbewegung der vergangenen Monate zur Konsolidierung an. Der überraschend starke Anstieg der US-Inflation sorgte für schlechte Stimmung an den Märkten und führte dazu, dass die Zinsen wieder stark angestiegen sind. Die Zinsen haben nun wieder ein Niveau erreicht, ab dem sie die wirtschaftliche Entwicklung deutlich negativ beeinträchtigen könnten.

Der GKB Wandelanleihen Global ESG Fonds (Anteilsklasse I, in CHF) hat im April mit -1.1% weniger an Wert eingebüsst als der globale Vergleichsindex (Refinitiv Global Focus hedged in CHF), welcher -2.1% an Wert verlor.

Der Monat April war geprägt von...

  • Kursverlusten an Aktienmärkten: Die Aktienmärkte als bedeutender Performancetreiber setzten im letzten Monat zur Konsolidierung an. Am besten behaupteten sich Aktien aus den Sektoren Versorger und Basiskonsumgüter. Am schwächsten entwickelten sich Aktien aus den Sektoren Energie, Immobilien und Grundstoffe. Aus regionaler Sicht büssten Aktien aus Europa und Asien weniger ein als in den USA.

  • Moderaten Veränderungen bei Kreditrisikoaufschlägen: Die Spreads im Investmentgrade-Bereich haben den April ohne grosse Volatilität auf ziemlich unverändert tiefen Levels geschlossen. Im High-Yield Bereich kam es kurzzeitig zu Spreadausweitungen, welche sich auf Monatssicht nur leicht ausgeweitet haben.

  • Zinsanstiege in Europa und den USA: Sowohl in Europa als auch in den USA sind die Zinsen in der kurzen und langen Frist gegenüber dem Vormonat gestiegen.

Seit Fondslancierung am 1. März 2021 beträgt die Rendite -5.5%. Der aktiv verwaltete Fonds entwickelte sich damit deutlich besser als der globale Wandelanleihenmarkt (Refinitiv Global Focus hedged in CHF -20.8%).

Der Fonds wird vom weltweit tätigen Finanzinformations- und Analyseunternehmen Morningstar mit fünf Sternen bewertet.

Aktuelle Positionierung zur Benchmark

  • Delta: Gleichgewichtet (Aktiensensitivität)
  • Regionen: Übergewicht Europa zulasten Asien
  • Sektoren: Übergewicht: Technologie und Basiskonsumgüter / Untergewicht: Kommunikation, Finanzdienstleistungen, zyklischer Konsum und Immobilien

 

Nachhaltigkeit

Der GKB Wandelanleihen Global ESG ist auch für Anlegerinnen und Anleger interessant, welche auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt, sozialen Aspekten sowie guter Unternehmensführung Wert legen: Der Fonds hält aktuell das MSCI ESG Rating von «A».​​​​​​​​​

Im ersten Quartal 2024 weisen alle GKB Strategie-Fonds eine positive Performance aus (Anteilsklassen I):

  • GKB Strategiefonds Einkommen ESG +3.2%
  • GKB Strategiefonds Ausgewogen ESG +5.8%
  • GKB Strategiefonds Wachstum ESG +8.4%
  • GKB Strategiefonds Kapitalgewinn ESG +10.3%

Im Konkurrenzvergleich schneiden die GKB Strategiefonds insgesamt erfreulich ab.

 

Aktuelle Positionierung

  • Festverzinsliche Anlagen: Wir bleiben bei globalen Staatsanleihen übergewichtet, während wir die restlichen Segmente neutral einschätzen. Die Kreditaufschläge von Unternehmensanleihen haben sich in den letzten Monaten deutlich eingeengt und notieren aktuell auf tiefen Niveaus. Aufgrund des robusten wirtschaftlichen Umfeldes in den USA wird die Positionierung auf neutral belassen.

  • Aktien: Aktien sind aus unserer Sicht attraktiver als Obligationen – wir halten ein leichtes Übergewicht. Dabei bleiben Aktien Schweiz neutral, Aktien Welt erhöhen wir auf ein leichtes Übergewicht. Hier bevorzugen wir Aktien im Bereich Minimum Volatility. Bei den Schwellenländern sehen wir eine leichte Verbesserung, weshalb die Quote Aktien Emerging Markets auf ein neutrales Gewicht erhöht wird.

  • Alternative Anlagen: Schweizer Immobilienfonds konnten im 1. Quartal 2024 weitere Kursgewinne verzeichnen. Die erwarteten Preisanpassungen aufgrund der höheren Zinsen haben nur teilweise stattgefunden. Damit haben sich Schweizer Immobilien wiederum deutlich resilienter gezeigt als ihre ausländischen Pendants. Wir bleiben neutral positioniert. Der Preis für Gold erreichte in den letzten Tagen neue Rekordstände. Angetrieben wurde der Anstieg von deutlichen Zukäufen der Zentralbanken aus den Schwellenländern. Aus fundamentaler Sicht erachten wir den Goldpreis weiterhin als zu hoch. So notieren die US-Realzinsen wie auch der US-Dollar auf einem erhöhten Niveau. Zudem weisen die Gold-ETF-Positionen seit Längerem einen deutlichen Abwärtstrend auf. Aus unserer Sicht ist weiterhin eine Untergewichtung angezeigt.

 

per 31.03.2024​

Im ersten Quartal 2024 weisen die GKB Vorsorge-Fonds eine positive Performance aus:

  • GKB (CH) Vorsorgefonds 25 ESG +3.4%
  • GKB (CH) Vorsorgefonds 45 ESG +5.56% 

Im Konkurrenzvergleich schneiden die GKB Vorsorgefonds insgesamt erfreulich ab.

 

Aktuelle Positionierung

  • ​​​Festverzinsliche Anlagen: Wir bleiben bei globalen Staatsanleihen übergewichtet, während wir die restlichen Segmente neutral einschätzen. Die Kreditaufschläge von Unternehmensanleihen haben sich in den letzten Monaten deutlich eingeengt und notieren aktuell auf tiefen Niveaus. Aufgrund des robusten wirtschaftlichen Umfeldes in den USA wird die Positionierung auf neutral belassen.
  • Aktien: Aktien sind aus unserer Sicht attraktiver als Obligationen – wir halten ein leichtes Übergewicht. Dabei bleiben Aktien Schweiz neutral, Aktien Welt erhöhen wir auf ein leichtes Übergewicht. Hier bevorzugen wir Aktien im Bereich Minimum Volatility. Bei den Schwellenländern sehen wir eine leichte Verbesserung, weshalb die Quote Aktien Emerging Markets auf ein neutrales Gewicht erhöht wird.
  • Alternative Anlagen: Schweizer Immobilienfonds konnten im 1. Quartal 2024 weitere Kursgewinne verzeichnen. Die erwarteten Preisanpassungen aufgrund der höheren Zinsen haben nur teilweise stattgefunden. Damit haben sich Schweizer Immobilien wiederum deutlich resilienter gezeigt als ihre ausländischen Pendants. Wir bleiben neutral positioniert. Der Preis für Gold erreichte in den letzten Tagen neue Rekordstände. Angetrieben wurde der Anstieg von deutlichen Zukäufen der Zentralbanken aus den Schwellenländern. Aus fundamentaler Sicht erachten wir den Goldpreis weiterhin als zu hoch. So notieren die US-Realzinsen wie auch der US-Dollar auf einem erhöhten Niveau. Zudem weisen die Gold-ETF-Positionen seit Längerem einen deutlichen Abwärtstrend auf. Aus unserer Sicht ist weiterhin eine Untergewichtung angezeigt. 


per 31.03.2024​​​

 

Performance GKB Anlagefonds und Zertifikate

Weitere Informationen zu den GKB Anlagefonds finden Sie hier:

Aussicht auf Ertrags-Chancen mit GKB Anlagefonds.

 


Gemeinsam wachsen.