GKB Anlagelösungen

GKB Fonds-News März 2021

Datum: 04.03.2021 Neu

 

Wie haben sich die GKB Anlagefonds in den vergangenen Wochen entwickelt? Welches waren die Performancetreiber und wie positionieren wir uns im aktuellen Anlageumfeld? Unsere Fondsmanager geben Antworten auf diese Fragen.

 

Die jüngsten publizierten Konjunkturdaten bestätigen unsere Prognose einer konjunkturellen Erholung. Die Konsumentenstimmung in den USA hat sich im Februar nochmals leicht aufgehellt und auch in Europa hat sich die Stimmung in fast allen Wirtschaftsbereichen verbessert. Der stärkste Anstieg wurde in der Industrie verzeichnet, wo das Vertrauen bereits den dritten Monat in Folge zugenommen hat und der Indikator nun wieder über dem langfristigen Durchschnitt liegt.

Trotz der positiven Konjunkturstimmung mussten Ende Februar an den Aktienmärkten teilweise kräftige Kursverluste verzeichnet werden. Grund dafür war der Renditeanstieg an den Anleihenmärkten. Grundsätzlich kann man diesen Renditeanstieg als positives Signal für die wirtschaftliche Entwicklung einstufen. Die Geschwindigkeit des Anstiegs hat die Aktieninvestoren jedoch verunsichert. Darüber hinaus lassen die steigenden Renditen die Risikoprämie für Aktien schwinden und schwächen damit eines der gewichtigsten Argumente für Aktien der letzten Jahre, namentlich die Alternativlosigkeit. Im langfristigen Vergleich ist die Risikoprämie jedoch immer noch überdurchschnittlich hoch.  

 

  • GKB (CH) Aktien Welt ESG
  • GKB (CH) Aktien Schweiz ESG
  • GKB (CH) Obligationen CHF ESG
  • GKB (CH) Obligationen EUR ESG
  • GKB Strategie-Fonds ESG
  • GKB Vorsorge-Fonds ESG

 

Ivan Walser, Fondsmanager

 

Der GKB Aktien Welt ESG Fonds hat im Februar +3.5% zugelegt (Anteilsklasse I, in USD, per 28.02.2021). Seit Jahresbeginn beträgt die Rendite +4.2%. Der aktiv verwaltete Aktienfonds hat sich damit deutlich besser entwickelt als der globale Aktienmarkt (MSCI World Index, in USD: +1.5%).

Die zyklische Ausrichtung des Portfolios seit Jahresbeginn hat sich auch im Februar ausgezahlt. Die höchsten Renditen erzielten ViacomCBS (+35.3%), Applied Materials (+24.6%) und Zebra Technologies (+24.5%). Am schwächsten entwickelten sich Genmab (-14.1%), Orsted (-13.0%) und Check Point Software (-12.2%).

 

Aktuelle Positionierung

  • 68% Nordamerika, 22% Europa, 10% Asien/Pazifik
  • Übergewicht Finanzwesen (zuletzt ausgebaut), Kommunikation und Grundstoffe
  • Untergewicht Basiskonsum und Informationstechnologie

 

Die Bewertung (Kurs/Gewinn-Verhältnis) aller Titel im Fonds liegt weiterhin unterhalb derjenigen des MSCI World Index. Das Marktrisiko (ex ante Beta) liegt bei 0.97 (Vormonat: 0.96). Der GKB Aktien Welt ESG Fonds hält ein MSCI ESG Rating von «AA». Wie nachhaltig der Fonds investiert, zeigt sich insbesondere bei den CO2-Emissionen im Verhältnis zum Umsatz der Unternehmen: Sie sind im Fonds um mehr als 33% tiefer als der Durchschnitt der Vergleichsgruppe.


 

Nino Gritti, Fondsmanager

 

Die Renditeentwicklung des GKB Aktien Schweiz ESG Fonds ähnelt derer im Januar. Nach einem guten Start in den Februar haben die Kurse zur Hälfte des Monats nach unten gedreht. Höhere Zinsen und Inflationsängste sorgten für Gewinnmitnahmen. Mit einer Rendite von +0.1% (Anteilsklasse I, in CHF, per 28.02.2021) konnte eine um rund 0.6% bessere Rendite als der breite Aktienmarkt (SPI) erzielt werden. Gefragt waren Aktien aus den zyklischen Sektoren Finanzen, zyklischer Konsum und Technologie. So überrascht es nicht, dass Swiss-Life, UBS und Logitech die Bestenliste im Fonds anführen. Wiederum weniger nachgefragt waren die grossen drei Nestlé, Novartis und Roche.

 

Aktuelle Positionierung

  • Übergewicht Finanzwesen, Technologie und Industrie
  • Untergewicht Basiskonsum und Immobilien
  • Beta 1.0

 

Für die kommenden Monate erwarten wir weiterhin ein gutes Umfeld für Aktien, auch wenn kurzfristig weiter mit Verwerfungen gerechnet werden muss. Nebst einem Kern an qualitativ gut aufgestellten Unternehmen, halten wir eine Beimischung von zyklischen Werten mit einer höheren Sensibilität zur Konjunkturentwicklung. Mit dieser Ausrichtung profitieren wir von einer stabilen Wertentwicklung, gepaart mit Profiteuren einer kräftigen, konjunkturellen Erholung. Das Thema Nachhaltigkeit bleibt weiterhin ein Anliegen und wird mit dem MSCI ESG Rating von «AAA» unterstrichen.

 

 

Die Zinsen bewegten sich im vierten Quartal auf tiefem Niveau seitwärts und vermochten die Obligationenpreise nur geringfügig zu beeinflussen. Auf der anderen Seite setzte sich der Trend sinkender Kreditprämien auch im vierten Quartal fort. Die expansive Geldpolitik der Zentralbanken und die positiven Neuigkeiten zum Impfstoff haben die Kurse von Unternehmensanleihen erneut angetrieben. Besonders Titel aus dem tieferen Ratingsegment und von der Pandemie stark betroffene Unternehmen konnten davon profitieren. Im vierten Quartal legte der Fonds 0.83% zu (I-Tranche per 31.12.2020, Benchmark +0.49%). Für das Jahr 2020 resultiert eine Performance von -0.01% (I-Tranche per 31.12.2020, Benchmark -0.04%).

Aktuelle Positionierung:

  • Durchschnittliche Restlaufzeit liegt bei 5.2 Jahren
  • Im Vergleich zum Gesamtmarkt höhere Rendite auf Verfall
  • Untergewicht im Bereich der Staatsanleihen


Für 2021 erwarten wir weiterhin tiefe Zinsen, mit einem leichten Aufwärtspotential. Im Grundsatz sind wir der Ansicht, dass die Zentralbanken ihrer ultra-expansiven Politik treu bleiben, solange kein erhöhter Inflationsdruck besteht.  In diesem Umfeld bevorzugen wir weiterhin solide Unternehmensanleihen, die sich durch eine nachhaltige Wirtschaftsweise hervortun.


per 31.12.2020

Die Zinsen bewegten sich im vierten Quartal auf tiefen Niveaus seitwärts und vermochten die Obligationenpreise nur geringfügig beeinflussen. Die Kreditaufschläge haben sich zum Jahresende erneut eingeengt und befinden sich damit wieder auf Vorkrisenlevels. Die expansive Geldpolitik der Zentralbanken und die positiven Neuigkeiten zum Impfstoff haben die Kurse von Unternehmensanleihen angetrieben. Besonders Titel aus dem tieferen Ratingsegment und von der Pandemie stark betroffene Unternehmen konnten davon profitieren. Im vierten Quartal legte der Fonds 1.22% zu (I-Tranche per 31.12.2020, Benchmark +0.79%) und für das Jahr 2020 resultiert eine Performance von 2.21% (I-Tranche per 31.12.2020, Benchmark +1.94%).

Aktuelle Positionierung:

  • Durchschnittliche Restlaufzeit liegt bei 4.7 Jahren
  • Im Vergleich zum Gesamtmarkt höhere Rendite auf Verfall
  • Untergewicht im Bereich der Staatsanleihen

Wir bevorzugen weiterhin solide Unternehmensanleihen und halten an unserem Übergewicht in diesem Segment fest. Dabei wird der Fokus auf Unternehmen, die sich durch eine nachhaltige Wirtschaftsweise hervortun, nochmals geschärft. Der Jahresbeginn 2021 wird stark von dem Lauf der Pandemie abhängig sein. Die Zentralbanken werden auch im neuen Jahr sehr expansiv agieren, was Unternehmensanleihen zu Gute kommt.


per 31.12.2020

 

Die GKB Strategiefonds legten im vierten Quartal 2020 im Einklang mit den globalen Finanzmärkten deutlich zu: GKB (CH) Strategiefonds Einkommen ESG 3%, GKB (CH) Strategiefonds Ausgewogen ESG 4.9% und der GKB (CH) Strategiefonds Kapitalgewinn ESG 7.8% (jeweils Anteilsklassen I per 31.12.2020). Der November 2020 geht als einer der besten Aktienmonate überhaupt in die Geschichtsbücher ein.

Für das ganze 2020 resultieren folgende Performances: GKB (CH) Strategiefonds Einkommen ESG 3.0%, GKB (CH) Strategiefonds Ausgewogen ESG 4% und der GKB (CH) Strategiefonds Kapitalgewinn ESG 4.7% (jeweils Anteilsklassen I per 31.12.2020). Im Konkurrenzvergleich schneiden die GKB Strategiefonds insgesamt sehr erfreulich ab.

Aktuelle Positionierung:

  • Nominalwertanlagen insgesamt untergewichtet
  • Schwellenländeranleihen leicht erhöht
  • Aktienanlagen insgesamt neutral mit zyklischer Ausrichtung durch Erhöhung Global Small Caps und Schwellenländeraktien sowie Reduktion defensiver Aktien

Für das Jahr 2021 erwarten wir eine unverändert expansive Geldpolitik, stützende Fiskalpakete und eine weitere konjunkturelle Erholung. Wir sind überzeugt, dass wir mit einer aktiven Bewirtschaftung unserer Strategiefonds einen Mehrwert leisten können.

per 31.12.2020

Unsere Vorsorgefonds konnten das letzte Quartal des Jahres 2020, trotz des schwachen Oktobers, mit starken Zahlen beenden. Der GKB (CH) Vorsorgefonds 45 ESG legte um 5.35% zu und der GKB (CH) Vorsorgefonds 25 ESG gewann 3.42% (jeweils Anteilsklasse V, per 31.12.2020) hinzu. Beide Fonds konnten in dieser Zeitperiode die Benchmark schlagen. Auch im Vergleich mit den Mitbewerbern gehören wir damit zur Spitzengruppe.

Aktuelle Positionierung:

  • Übergewicht in Gold
  • Übergewicht in Obligationen Welt
  • Untergewicht in alternative Anlagen
  • Untergewicht in Obligationen CH


Die Performance für das Jahr 2020 ist ebenfalls erfreulich. Beide Vorsorgefonds schlossen positiv ab. Nach dem März-„Schock“ nicht selbstverständlich. Der GKB (CH) Vorsorgefonds 45 ESG notiert 4.04% höher als noch zu Jahresanfang und der GKB (CH) Vorsorgefonds 25 ESG legt 3.44% zu. Somit haben unsere Vorsorgefonds auch auf Jahressicht im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut abgeschnitten.


per 31.12.2020 

 

Weitere Informationen zu den GKB Anlagefonds finden Sie hier:

Aussicht auf Ertrags-Chancen mit GKB Anlagefonds.

 

Gemeinsam wachsen.