Wandelanleihen-Fonds: Das Beste aus zwei Welten.

In Graubünden verwaltet – weltweit nachhaltig investiert.

Mit dem GKB Wandelanleihen-Fonds erhöhen Sie die Diversifikation Ihres Portfolios und sichern sich zudem Ertragschancen. Dank des GKB Nachhaltigkeitsansatzes eignet sich der Fonds auch für verantwortungsbewusste Anlegerinnen und Anleger. 

Ihre Vorteile


  • Langfristig bewährte Anlageklasse
  • Attraktives Risiko-Rendite-Profil
  • Diversifikation im Portfolio
  • Anwendung des GKB Nachhaltigkeitsansatzes

 
Lassen Sie sich die Vorteile unseres GKB Wandelanleihenfonds persönlich aufzeigen. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin.

Jetzt zeichnen und sofort profitieren.
Zeichnen Sie bis zum 30. Juni 2021 – und wir schenken Ihnen die Ausgabekommission.

Performance Vergleich



  • Informationen zum Fonds
  • Nachhaltigkeitsansatz
  • Was sind Wandelanleihen?
Der «GKB (LU) Wandelanleihen Global ESG»-Fonds investiert in ein breit diversifiziertes Portfolio von Wandelanleihen unter Anwendung des GKB Nachhaltigkeitsansatzes. Die Selektion erfolgt Bottom-up unter Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Aspekte sowohl bei der Auswahl der Wandelanleihen als auch bei der Portfoliokonstruktion. 
Nachhaltiges Denken und Handeln ist Teil der GKB Strategie. Mit Fokus auf die Schwerpunktthemen Ökonomie, Ökologie und Soziales gestalten wir die Lebensqualität in Graubünden mit. Die Integration dieser ESG-Kriterien in den Anlageprozess ist ein wesentlicher Teil unseres Nachhaltigkeitskonzepts. Das Konzept der GKB kombiniert neben der erwähnten ESG-Integration die Ansätze «Ausschlusskriterien», «Best-in-Class», «Stimmrechtsausübung» und «Thematisches Investieren». 

Der GKB Wandelanleihenfonds schliesst Unternehmen, die kontroverse Waffen herstellen, aus dem Anlageuniversum vollumfänglich aus. Weiter gelten prozentuale Schwellenwerte für Unternehmen, die einen Umsatzanteil mit konventionellen Waffen (5%), Tabak (5%), Kohle (5%) und Atomenergie (20%) erzielen. Sind die Umsatzanteile, die ein Unternehmen durch diese Aktivitäten erzielt, höher, wird das Unternehmen ausgeschlossen. Verstossen Unternehmen gegen geltende UN-Konventionen oder Normen (bspw. Menschenrechte, Korruption usw.), werden Investitionen temporär vermieden, bis das Unternehmen wieder im Einklang mit den internationalen Standards und Normen ist. Das Ziel der Titelselektion besteht darin, Unternehmen mit besseren ESG-Ratings zu bevorzugen. 

Die Definition des GKB Nachhaltigkeitsuniversums stützt sich auf die fundierte Analyse durch MSCI ESG, eine der weltweit führenden, unabhängigen Ratingagenturen im nachhaltigen Anlagesegment.
​Wandelanleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, die während eines bestimmten Zeitraums in Aktien des emittierenden Unternehmens umgewandelt werden können oder am Ende der Laufzeit zum Nominalwert zurückgezahlt werden. Durch die eingebettete Optionalität partizipiert der Kurs von Wandelanleihen am Kursverlauf der Aktie. Gleichzeitig tragen die Anleihenmerkmale dazu bei, die Risiken bei fallenden Aktienkursen zu verringern. Wandelanleihen kombinieren die Vorteile von Anleihen und Aktien. Dies führt zu einem attraktiven Risiko-Rendite-Profil.

Die langfristige Wertentwicklung von Wandelanleihen zeigt die Vorzüge dieser Anlageklasse eindrücklich auf. Wandelanleihen partizipieren an der positiven Performance von Aktienmärkten und stabilisieren das Portfolio in Abwärtsmärkten. Über einen Börsenzyklus ist die Rendite von Wandelanleihen aktienähnlich, und dies bei deutlich tieferen Kursschwankungen.

 Unsere Experten für Ihr Portfolio

Adrian Schneider

«Die Anlagefonds der GKB werden im hauseigenen Investment Center verwaltet. Mit dem nachhaltigen GKB Wandelanleihen-Fonds bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine ideale Möglichkeit, mit weniger Risiken von weiter steigenden Aktienkursen zu profitieren.»

Adrian Schneider 
Leiter GKB Investment Center

GKB Anlagefonds
gkb.ch/investieren

 Ihre Zusatzinfos

Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.