GKB bietet 60 Sommerjobs für Jugendliche an

Jetzt für einen Einsatz im Bündner Bergwald bewerben

Chur, 4. April 2018 – Die Graubündner Kantonalbank (GKB) und das Bergwaldprojekt ermöglichen 60 15- bis 19-jährigen Bündner Mädchen und Jungs einen Sommerjob im Bergwald. Das gemeinsame Projekt findet zum sechsten Mal statt und stösst jeweils auf grosse Nachfrage. Interessierte können sich bis 30. April 2018 bewerben .

Dieses Jahr finden die Einsätze in Chur, Trin, Klosters und Ilanz statt. 60 Jugendliche arbeiten im Juli und August eine Woche im Bündner Bergwald mit. Unter Anleitung von Forstfachleuten werden Tätigkeiten im und um den Bergwald realisiert. Dazu gehören beispielsweise Pflanzungen, Bau von Begehungswegen, Zaunbau gegen Wildverbiss und Freihalten von Naturschutzflächen. Der tägliche Einsatz im Gelände fordert, bleibt aber als unvergessliches Erlebnis haften. Als Entschädigung erhalten die Jugendlichen 500 Franken Taschengeld.

 

60 sinnvolle Sommerjobs: sich für den Bündner Bergwald engagieren und dabei Taschengeld verdienen.

 

Die gemeinsamen Projektwochen von GKB und Bergwaldprojekt finden 2018 zum sechsten Mal statt. Das Bergwaldprojekt ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin und damit ein idealer Partner. Auch die GKB übernimmt als eine im Kanton verankerte Unternehmung Verantwortung für Graubünden. Die Arbeitseinsätze sollen helfen, die Schülerinnen und Schüler an die Natur heranzuführen und ihnen die Funktion der einheimischen Wälder zu vermitteln.

 


Im Bergwaldprojekt gemeinsam Verantwortung für die Natur übernehmen.

 

Motivierte Mädchen und Jungs im Alter von fünfzehn bis neunzehn Jahren, die sich für die Natur einsetzen wollen, können sich bis 30. April 2018 unter gkb.ch/sommerjobs bewerben.

 Ihre Zusatzinfos

Medienmitteilungen
Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.