GKB präsentiert digitale Lösungen an Messen in Grüsch und Bonaduz

Chur, 25. April 2017 – Die Graubündner Kantonalbank (GKB) nimmt im April und Mai an den Messen « Prättiga » in Grüsch und der « Imbodamess » in Bonaduz teil. Besucher können sich mit dem digitalen Finanzassistenten, der Mobile Banking App und dem neuen e-Banking vertraut machen. Ebenso dazu gehören virtuelle Hausbesichtigungen mit 3-D-Modellen.

Die Graubündner Kantonalbank ist vom 28. bis 30. April an der Prättiga in der Eishalle Grüsch und vom 5. bis 7. Mai an der Imbodamess in der Kart-Arena Bonaduz zu Gast. Im Mittelpunkt der Standauftritte stehen Vorführungen von digitalen Lösungen.

 

Digitaler Finanzassistent und neues GKB e-banking

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter präsentieren am GKB Stand live die Mobile Banking App samt dem neuen Finanzassistenten. Damit haben Kundinnen und Kunden stets den Überblick über alle ihre Transaktionen samt einer nach Kategorien geordneten Ausgabenübersicht. Auch dazu gehört eine einfache Budgetplanung. Weitere Informationen und ein Erklärfilm sind unter gkb.ch/finanzassistent verfügbar. Das neue GKB e-Banking wird auf einem Bildschirm demonstriert.

 

Messebesucher können sich vor Ort ein Bild vom neuen GKB e-Banking und anderen digitalen Lösungen machen.

 

Virtuelle Besichtigung von Immobilien

Wer sich für eine Wohnung, ein Haus oder Büroräume interessierte, kam bisher um eine Besichtigung vor Ort nicht herum. Mit der 3-D-Brille von newhome.ch, dem kostenlosen Immobilienportal von 18 Kantonalbanken, kann man sich den Weg sparen. An den Messeständen der GKB erhalten Besucherinnen und Besucher einen virtuellen Einblick in Räumlichkeiten, können sich darin bewegen und diese nach eigenen Wünschen und Vorstellungen einrichten.

 Le vostre informazioni supplementari

Comunicati stampa
Avvertenze legali
I prodotti e i servizi offerti nel presente sito web non sono accessibili alle persone con domicilio in determinati paesi (dis­clai­mer).
Crescere insieme.