Fragen und Antworten rund um die GKB Debit Mastercard

 

 Allgemeine Informationen

  • Was ist die Debit Mastercard?
  • Debit, Kredit, Prepaid. Welche Karte brauche ich wofür?
  • Weshalb wird die Maestro-Karte ersetzt?
  • Was sind die Unterschiede zwischen einer Maestro-Karte und einer Debit Mastercard?
  • Ändern sich die Gebühren der Debit Mastercard gegenüber der Maestro-Karte?
  • Wann werden die bisherigen Maestro-Karten durch die neue Debit Mastercard erneuert?
  • Ab wann wird bei Kartenneubestellungen die Debit Mastercard verschickt?
​Die Debit Mastercard ist das neue Debit-Produkt der GKB. Es ersetzt die GKB Maestro-Karte. Der Begriff «Debit» bedeutet, dass Transaktionen direkt dem Bankkonto belastet werden.
​Die Debit Mastercard ist die Zugangskarte zum Bankkonto und die ideale «Alltagskarte». Eine Kreditkarte ist ein wichtiges ergänzendes Zahlungsmittel, vor allem in Bezug auf grössere Einkäufe und Reisen. Kreditkarten haben oftmals höhere Limiten und bei Einkäufen oder Buchungen kann von verschieden Versicherungs- und weiteren Zusatzleistungen sowie allfälligen Bonusprogrammen profitiert werden. Prepaidkarten werden oft für besondere Bedürfnisse verwendet wie bspw. eine separate Reisekasse oder für Kleinstbeträge.
​Aufgrund stetig steigender Nachfrage nach Zahlungsmitteln, die im Internet eingesetzt werden können, ist die Debit Mastercard das ideale Nachfolgeprodukt der Maestro-Karte.
​Die Debit Mastercard kann alles, was eine Maestro-Karte kann und noch vieles mehr. Neben den herkömmlichen Funktionen kann eine Debit Mastercard für folgende weitere Transaktionsarten verwendet werden (ab Frühjahr 2022):
  • Einkäufe im Internet, in Apps oder App Stores
  • Abonnement-Services wie z.B. Netflix oder Spotify
  • Reservationen von Hotels, Mietautos, etc.
  • Geld empfangen (von anderen Mastercard-Produkten)
​Nein, die Jahresgebühr der GKB Debit Mastercard bleibt bei CHF 40. Für Jugendliche/Studierende bleibt die Karte (STUcard) kostenlos (auch keine Transaktionsgebühren). Sämtliche übrigen Gebühren bleiben unverändert.
​Die Maestro-Karten / STUcards werden über den ordentlichen Kartenverfall (12/21) durch eine Debit Mastercard ersetzt (Versand der Karten im November 2021). Voraussichtlich im Sommer 2022 werden die Karten mit Verfall 12/22 und 12/23 kostenlos ersetzt.
​Ab November 2021 werden bei Neubestellungen nur noch Debit Mastercard verschickt.

 Nutzen und Funktionen

  • Welche Funktionen bietet die Debit Mastercard?
  • Wie unterscheidet sich die Debit Mastercard von einer herkömmlichen Kreditkarte?
  • Kann die Debit Mastercard für mobiles Bezahlen eingesetzt werden?
  • Welche Bezugs-Limiten gelten bei der Debit Mastercard?
  • ​Kontaktlos weltweit einfach, sicher und bequem bezahlen
  • BargeldbezügeEinkaufen im Internet, in App Stores, Apps und in Läden (ab Frühjahr 2022)
  • Bei Bedarf auch Reservationen von Hotels oder Mietwagen (Empfehlung GKB: Kreditkarte) (ab Frühjahr 2022)

Sämtliche Transaktionen (Bargeldbezüge, Einkäufe, etc.) werden direkt dem Bankkonto belastet.

  • ​Funktional ist die Debit Mastercard nahezu identisch mit einer Kreditkarte. Die Kreditkarte kann einzig noch an so genannten «Ritsch-Ratsch-Geräten» eingesetzt werden aufgrund der ausgestanzten Kartendaten (Kartennummer, Verfall, Name des Karteninhabers). Bei der Debit Mastercard sind diese Daten aufgedruckt.
  • Des Weiteren ist die Debit Mastercard direkt mit dem Bankkonto verbunden, die Transaktionen werden somit direkt auf dem Bankkonto verbucht (analog Maestro).
  • Die Debit Mastercard hat keine weiteren Zusatzleistungen wie bspw. Versicherungen. Deshalb lohnt es sich, das Zahlungsmittel situativ auszuwählen. Reservationen von z.B. Mietwagen, Hotels, etc. haben einen direkten Einfluss auf den verfügbaren Kontosaldo.
​Zurzeit ist die Verwendung der Debit Mastercard für mobile wallets (z.B. Apple Pay, Samsung Pay, etc.) noch nicht möglich.
​Die Standard-Limiten betragen CHF 2'000 pro Tag und CHF 5'000 pro Monat.

 Einsatz im Internet

  • Wie können Einkäufe im Internet, in Apps oder App Stores getätigt werden?
  • Wozu dient die debiX+ App?
  • Ich habe meinen «One Time Registration Code» (OTRC) verloren, nicht erhalten oder der OTRC ist abgelaufen. Was muss ich tun?
  • Ist der Einkauf im Internet mit der Debit Mastercard sicher?
  • Können Internet-Einkäufe auch ohne «3-D Secure» getätigt werden?
  • Wie kann ich meine Debit Mastercard als Zahlungsmitteln bei Abonnement-Diensten oder sonstigen Online-Konten hinterlegen?
  • Ich habe einen Einkauf im Internet getätigt, sehe jedoch keine Belastung auf meinem Bankkonto.
  • Mobile Payment Lösungen
​Damit die Debit Mastercard online eingesetzt werden kann, muss die Karte einmalig für «3-D Secure» registriert werden (gemäss separater Anweisung /Information der SIX). Für die Registration wird folgendes benötigt: die Debit Mastercard / das Mobiltelefon / den Registrierungscode („OTRC“).
​Die debiX+ App dient zur Freigabe oder Ablehnung von Online-Einkäufen.
​Melden Sie sich bitte bei unserem Contact Center unter der Telefonnummer +41 81 256 96 0
​Der Einsatz der Debit Mastercard für Internet-Einkäufe folgt den international höchsten Sicherheits-Standards. Durch das «3-D Secure» Verfahren (auch «Mastercard Identity Check» genannt), wird neben der Kartennummer, dem Kartenverfall und der Kartenprüfnummer eine zusätzliche Autorisierung durch den Kunden verlangt. Dies geschieht entweder über die debiX+ App von SIX oder via SMS (je nach gewählter Variante bei der erstmaligen Kartenregistrierung).
​Ja. Die Entscheidung, ob eine Transaktion via «3-D Secure» Verfahren abgewickelt werden soll, liegt in erster Linie beim Händler. Führt der Online-Shop diese zusätzliche Bestätigung nicht durch, wird der Zahlungsvorgang direkt nach Eingabe der Kartennummer, des Kartenverfalls und der Kartenprüfnummer ausgeführt.
​Viele Händler bieten mittlerweile Kundenkonten an, wo Sie auch Ihre bevorzugten Zahlungsmittel hinterlegen können. Dies hat den Vorteil, dass Sie bei zukünftigen Einkäufen die Kartendaten nicht jedes Mal eingeben müssen. Beim Ablauf Ihrer Karte wird das neue Verfalldatum automatisch an diejenigen Händler übermittelt, die diesen Aktualisierungsservice unterstützen.
​Gerade bei Internet-Transaktionen kann es vorkommen, dass diese erst nach ein paar Tagen endgültig verbucht werden. Dies ist vom Händler abhängig.

​Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der verschiedenen Mobile Payment-Lösungen auf einen Blick: 

Apple Pay ​Google Pay ​Samsung Pay ​SwatchPay! ​Fitbit Pay ​Garmin Pay
Debit Mastercard folgt ​folgt ​verfügbar folgt ​folgt ​folgt
Kreditkarte (Gold, Silber) verfügbar ​verfügbar verfügbar​ verfügbar​ verfügbar​ verfügbar​
Prepaidkarte verfügbar ​verfügbar ​verfügbar ​verfügbar ​verfügbar verfügbar

 

 Selbständige Kartenverwaltung

  • Kann ich bestimmte Funktionen meiner Debit Mastercard selbständig ändern?

​Ja, folgende Funktionen können selbständig via GKB e-banking / mobile banking angepasst werden:

  • Kontaktlos-Funktion aktivieren / deaktivieren
  • Einkäufe im Internet zulassen / unterbinden
  • Bancomat-Funktionen zulassen / unterbinden
  • Geoblocking aktivieren / deaktivieren

Standardmässig sind sämtliche Funktionen ab Kartenbestellung aktiviert.

Zusätzlich stehen ebenfalls folgende Services zur Verfügung:

  • Limiten ändern
  • Karte sperren
  • Ersatzkarte bestellen
  • PIN-Code bestellen

 Support

  • Wo kann ich mich melden, wenn ich Fragen oder Probleme mit meiner Debit Mastercard habe?
  • Was ist bei einem Schadenfall oder einer ungerechtfertigten Belastung zu tun?
  • Meine Debit Mastercard wurde mir gestohlen oder ich habe sie verloren. Was muss ich tun?
  • Meine Debit Mastercard ist defekt. Was muss ich tun?
​Gerne unterstützen unsere Mitarbeitenden bei Fragen rund um Debit Mastercard unter der Telefonnummer +41 81 256 96 01. Ausserhalb der Bürozeiten werden Sie an das Support Team der SIX, unserem Partner für Zahlungstransaktionen weitergeleitet.
​Wenn Sie eine Transaktion beanstanden möchten, müssen Sie innert 30 Tagen nach Erhalt des Kontoauszugs die ungerechtfertigte Belastung bei der GKB einreichen.

Lassen Sie Ihre Karte bei Diebstahl und Verlust umgehend sperren. Das Gleiche gilt bei Verdacht auf Missbrauch oder Einzug der Karte am Automaten. Telefonnummer für die Sperrung von Karten: +41 81 256 96 01. Ausserhalb der Bürozeiten werden Sie an das Support Team der SIX, unserem Partner für Zahlungstransaktionen weitergeleitet.

Melden Sie sich für eine Ersatzkarte bei Ihrer Beraterin / Ihrem Berater, dem Contact Center (+41 81 256 96 01) oder via digitale Filiale.

Gemeinsam wachsen.