GKB in Top 5 bei Retail Banking Studie 2019

Institut für Finanzdienstleistungen Zug kürt beste Schweizer Banken

Chur, 13. November 2019 – Laut der «IFZ Retail Banking Studie 2019» der Hochschule Luzern gehört die Graubündner Kantonalbank (GKB) zu den Top 5 der besten Schweizer Retailbanken. Ausgewertet wurden die Kennzahlen von 91 Instituten.

Die IFZ Retail Banking Studie erscheint zum achten Mal. Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern analysierte die Kennzahlen von 91 Instituten und kürte daraus die besten Banken. Der Fokus der Auswertung liegt auf zehn Kennzahlen, welche das Risiko, die Rentabilität sowie die Struktur von Bilanz und Erfolgsrechnung von 2015 bis 2018 erfassen.

 

GKB unter besten Schweizer Retailbanken

Im Studienteil zu den Kennzahlen platzieren sich in den ersten fünf Rängen drei Kleinstbanken mit lediglich etwa zehn Mitarbeitenden. Daneben konnten sich auch zwei Kantonalbanken unter den Top 5 positionieren, darunter die GKB auf dem vierten Platz. GKB CEO Daniel Fust freut sich über das gute Resultat: «Das ausgezeichnete Abschneiden der Bank zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind».

 

Laut der «IFZ Retail Banking Studie 2019» gehört die GKB zu den Top 5 der besten Schweizer Retailbanken.

 

IFZ Retail Banking-Studie 2019

Die «IFZ Retail Banking Studie 2019» setzt sechs Schwerpunkte: Der erste Teil untersucht die Erwartungen von Banken im Bereich der technologischen Entwicklung der nächsten fünf Jahre. Der zweite Teil analysiert die Auswirkungen der neuen Liquiditätsvorschriften auf die Banken. Der dritte Teil befasst sich mit dem Thema Sourcing. Im vierten bis sechsten Teil werden die Rentabilität von Beteiligungstiteln der Retailbanken aus Sicht von Anlegern betrachtet, die Kennzahlen sowie die Corporate Governance.

 

Weitere Informationen unter: www.hslu.ch/retailbanking

 Ihre Zusatzinfos

Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.