Medienmitteilung vom 23. November 2023

GKB auf Spitzenplatz in Bankenstudie

Die Graubündner Kantonalbank (GKB) gehört erneut zu den besten Banken der Schweiz. In der Kategorie der grössten untersuchten Institute liegt die GKB sogar auf dem ersten Platz. Dies das Ergebnis der diesjährigen Retail Banking Studie der Hochschule Luzern.

Das Forschungsteam untersuchte die Bilanz- und Erfolgsrechnungen von 90 Banken basierend auf neun Kennzahlen. Die GKB belegt im Gesamtranking 2018-2022 den ersten Platz in der Grössenklasse der Finanzinstitute mit einer Bilanzsumme von über 25 Milliarden Franken und ist damit auch die beste Kantonalbank. «Das gute Abschneiden ist das Resultat unseres konsequenten Fokus auf die Kundinnen und Kunden. Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt, sowohl in der persönlichen Beratung wie auch bei unseren Produkten», freut sich Daniel Fust, CEO der Graubündner Kantonalbank. 

Bereits zum zwölften Mal untersucht die «IFZ Retail Banking Studie 2023» des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern das Kerngeschäft der inländisch-orientierten Banken. Die aktuelle Ausgabe analysiert einerseits die Preissensitivität von Bankkundinnen und -kunden sowie die Nutzung von Bancassurance-Produkten in der Schweiz. Zudem zeigt die Studie die Finanzkennzahlen der Retailbanken und beinhaltet eine umfassende Corporate-Governance-Analyse. Weitere Informationen unter: www.hslu.ch/retailbanking

Laut «IFZ Retail Banking Studie 2023» ist die GKB die beste Bank in der Kategorie mit einer Bilanzsumme über 25 Milliarden Franken.

 Ihre Zusatzinfos

Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.