GKB eröffnet neue Geschäftsstelle in Sedrun und verstärkt Präsenz in der Surselva

Chur, 10. November 2014 – Die Graubündner Kantonalbank (GKB) hat am Samstag das Wohn- und Geschäftshaus «Casa dil hosp» im Zentrum von Sedrun feierlich eröffnet. Rund 1‘500 Personen nutzten den Tag der offenen Tür, um die neuen und modernen Bankräumlichkeiten sowie die attraktiven Wohnungen zu besichtigen. Zu den Höhepunkten des abwechslungsreichen Programms zählte der musikalische Auftritt des «Duo Desertina».

Mit der Neueröffnung des Wohn- und Geschäftshaues «Casa dil hosp» in Sedrun verstärkt die GKB ihre Präsenz vor Ort und unterstreicht gleichzeitig die Bedeutung der Surselva. «Wir haben uns bewusst für diesen Neubau entschieden, weil wir überzeugt sind vom Potenzial dieser Region», erläutert GKB CEO Alois Vinzens diese grössere Investition. Der Startschuss des Projekts erfolgte mit dem Spatenstich Ende Mai 2013. Nach rund zweijähriger Bauzeit wurden die Räumlichkeiten letzten Samstag mit einem Tag der offenen Tür offiziell in Betrieb genommen.

 

Neue GKB Geschäftsstelle in Sedrun

 

Professionelle Bankdienstleistungen in angenehmer Atmosphäre

Die neue GKB Sedrun ist Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet. Für eine umfassende Kundenbetreuung sorgen zwei Mitarbeitende. «Die moderne Architektur und die zeitgemässe Innenausstattung bieten optimale Voraussetzungen für eine kompetente und bedürfnisgerechte Beratung unserer Kundinnen und Kunden», betont Christian Alig, Leiter Region Ilanz. Für Geldbezüge und weitere Dienstleistungen rund um die Uhr steht eine 24-Stunden-Zone mit Bancomat zur Verfügung. Blickfang in der grosszügig gestalteten Kundenhalle ist ein eindrücklicher Bergkristall. Der seit über 40 Jahren tätige einheimische Strahler Dosi Venzin hat der GKB diesen spektakulären Fund als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

 

Neue Kundenhalle: Beratung in moderner Atmosphäre

 

Feierliche Eröffnung mit zahlreichen Gästen

Der Tag der offenen Tür vom 8. November sorgte mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und Attraktionen für Gross und Klein für regen Andrang. Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit zur Besichtigung des Wohn- und Geschäftshauses «Casa dil hosp». Um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich einheimische Betriebe mit regionalen Spezialitäten. Im Festzelt sorgte das Duo Desertina für musikalische Leckerbissen. Bei den jungen Besuchern besonders beliebt war das Kinder-Karussell.

 

Energieeffizientes Gebäude mit Solarstrom vom Dach

Das moderne Wohn- und Geschäftshaus beherbergt nebst der neuen GKB Geschäftsstelle auch das Tourismusbüro, die Skischule, das Info-Büro der Andermatt-Sedrun Sport AG sowie sechs 4 ½ Zimmerwohnungen. Verantwortlich für die Realisierung war die maurusfrei Architekten AG. Das ganze Gebäude ist im Passivhausstandard Minergie-P erstellt. Für den Grossteil der Arbeiten wurden regionale Unternehmen berücksichtigt. Die GKB hat den Bau zusätzlich mit einer Solarstromanlage auf dem Dach erweitert. Der mittels Sonnenenergie gewonnene Strom wird direkt für den Betrieb des Gebäudes und der Bank verwendet. Die erwarteten 31‘300 Kilowattstunden entsprechen dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von sieben Haushalten mit je vier Personen. Finanziert wurde die Anlage aus dem speziell für bankeigene Projekte reservierten Nachhaltigkeits-Fonds.

 

Solarstrom vom Dach der neuen GKB Sedrun

 

 

Fragen beantwortet Ihnen gern:

christian.alig@gkb.ch

Leiter Region Ilanz |+41 81 926 21 00
 

Der Bereich Marketing & Kommunikation hilft Ihnen gern,
Ihre Ansprechpartner schnellstmöglich zu erreichen:

Wenden Sie sich an thom.mueller@gkb.ch |+41 81 256 83 11.

 

 

 Downloads

Medienmitteilungen
Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).
Gemeinsam wachsen.