Standard & Poor’s bestätigt ausgezeichnetes Rating für Graubündner Kantonalbank

Chur, 10. September 2013 – Die Ratinggesellschaft Standard & Poor’s (S&P) bestätigt die sehr gute Bonität und ausserordentliche Kapitalstärke der Graubündner Kantonalbank. Erneut wird die Bank mit «AA+» bewertet. Sie verfügt über ein Stand-Alone-Rating (ohne Staatsgarantie) von «AA-». Aufgrund der Immobilienpreisentwicklung in der Schweiz bleibt der Ratingausblick weiterhin «negativ».

Ausschlaggebend für die starke Bewertung der Graubündner Kantonalbank (GKB) im neuesten S&P-Ranking waren folgende Faktoren: die Marktführerschaft im Heimmarkt, das defensive Risikoprofil, die überdurchschnittliche Kapitalisierung, die konservative Kreditpolitik, die angemessene Profitabilität sowie die solide Refinanzierungs- und Liquiditätssituation. Die Beurteilung reflektiert weiter die unbeschränkte Staatsgarantie durch den Kanton Graubünden. Bei der Beurteilung der kurzfristigen Verbindlichkeiten erhält die GKB erneut die Höchstnote «A-1+».

 

Ihren negativen Ratingausblick begründet Standard & Poor’s mit der Verschärfung der Ungleichgewichte auf dem Schweizer Hypothekar- und Immobilienmarkt über die letzten drei Jahre und der daraus resultierenden erhöhten Wahrscheinlichkeit einer substanziellen Preiskorrektur.

 

Der gesamte Bericht sowie weitere Publikationen sind auf der GKB Ratingseite verfügbar.

 

 

Fragen beantwortet Ihnen gern:

alois.vinzens@gkb.ch

Vorsitzender der Geschäftsleitung |+41 81 256 94 26
 

Der Bereich Marketing & Kommunikation hilft Ihnen gern,
Ihre Ansprechpartner schnellstmöglich zu erreichen:

Wenden Sie sich an thom.mueller@gkb.ch |+41 81 256 83 11
oder hans-peter.rest@gkb.ch |+41 81 256 83 10.

 

 

 Le vostre informazioni supplementari

Comunicati stampa
Avvertenze legali
I prodotti e i servizi offerti nel presente sito web non sono accessibili alle persone con domicilio in determinati paesi (dis­clai­mer).
Crescere insieme.