GKB bietet Kundinnen und Kunden eine kostenlose Ladestation für Elektrofahrzeuge

Chur, 10. Mai 2016 – Die Graubündner Kantonalbank (GKB) stellt Kundinnen und Kunden beim Hauptsitz in Chur jetzt kostenlos eine Ladestation für ihre Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Die neue Stromtankstelle kann während Beratungsgesprächen genutzt werden. Mit dieser Massnahme fördert die Bank die Elektromobilität und leistet einen Beitrag für die Umwelt.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Elektrofahrzeug als zeitgemässes und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel. Elektromobilität liegt im Trend. Dies zeigt auch die wachsende Palette an Elektroauto-Modellen. Zur Massentauglichkeit fehlt es jedoch unter anderem an einer flächendeckenden Infrastruktur und genügend Möglichkeiten zum Aufladen.

 

Mit der neuen Ladestation für Elektrofahrzeuge in der Tiefgarage beim Hauptsitz am Postplatz in Chur leistet die Graubündner Kantonalbank einen Beitrag zur Förderung der Elektromobilität. Kundinnen und Kunden können während des Bankbesuches kostenlos ihr Fahrzeug aufladen. Der Strom kommt aus erneuerbaren Energiequellen, denn die GKB bezieht ihren Strom zu 100 Prozent aus einheimischer Wasserkraft.

 

Während Bankbesuch kostenlos das Elektrofahrzeug aufladen – neu möglich bei der GKB in Chur.

 

Die Graubündner Kantonalbank will im Bereich Nachhaltigkeit zu den besten Banken der Schweiz gehören und ihre Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft wahrnehmen. «Elektromobilität gehört einfach dazu», erklärt Hans Peter Bürge, Leiter des Bereichs Infrastruktur bei der GKB. Mehr zum Thema Nachhaltigkeit ist unter gkb.ch/nachhaltigkeit verfügbar.

 Le vostre informazioni supplementari

Comunicati stampa
Avvertenze legali
I prodotti e i servizi offerti nel presente sito web non sono accessibili alle persone con domicilio in determinati paesi (dis­clai­mer).
Crescere insieme.