GKB PS-Versammlung: Attraktive Rendite erfreut Investoren und Kanton

Chur, 12. April 2014 – 2'560 Interessierte fanden sich am Samstag in der Stadthalle Chur zur 29. PS-Versammlung der Graubündner Kantonalbank ein. Die Bank präsentierte einmal mehr ein gutes Geschäftsergebnis. Daran beteiligt waren alle PS-Inhaber mit einer Dividende von 38 Franken. Der Kanton durfte sich über eine Ausschüttung von 82.8 Millionen Franken freuen.

«Die Leistung der GKB basiert zu einem wesentlichen Teil auf dem Vertrauen und der Treue, die Sie, geschätzte Partizipantinnen und Partizipanten, uns entgegenbringen», eröffnete Dr. Hans Hatz die 29. PS-Versammlung der Graubündner Kantonalbank in der vollbesetzten Churer Stadthalle. Der Anlass biete Gelegenheit, das starke Band zwischen Bank und Eigentümern sichtbar und spürbar zu machen.

 

Konzerngewinn um 1.6 Prozent gesteigert

«Das Geschäftsergebnis 2013 übertraf unsere Erwartungen und bestätigt die Richtigkeit der strategischen und operationellen Entscheidungen», kommentierte CEO Alois Vinzens das gute Geschäftsergebnis. Erstmals überschritt die Bilanzsumme die 20-Milliarden-Franken-Grenze. Trotz des leichten Rückgangs beim Bruttogewinn von 1.4 Prozent sei man mit dem Ergebnis zufrieden, so Vinzens. Es liege über den gesetzten Erwartungen. Der adjustierte Reingewinn nahm um sehr gute 2.7 Prozent zu. Erfreulich beurteilte Vinzens die Steigerung beim Konzerngewinn von 1.6 Prozent.

 

Eine kapitalstarke und sichere Bank

Einmal mehr unterstrich CEO Alois Vinzens die ausserordentlich komfortable Eigenmittelausstattung der Graubündner Kantonalbank als Ausdruck ihrer Risikotragfähigkeit. Damit gelte die GKB im Markt weithin als sichere Bank. Diese Einschätzung werde von unabhängigen Experten und Analysten geteilt. Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s bestätigte 2013 der Graubündner Kantonalbank die zweithöchste Bewertungskategorie AA+.

 

Verantwortung und Engagement für Graubünden

«Uns liegt am Herzen, dass Graubünden für alle attraktiv bleibt. Dafür übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung. Einen Teil dieser Verantwortung bildet – nebst unserem Sponsoring und der Freiwilligenarbeit der Mitarbeitenden – unser Engagement über den GKB Beitragsfonds», betonte Alois Vinzens. 2013 wurden über den Fonds 585 Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Wirtschaft und Gemeinnütziges mit über 2.5 Millionen Franken unterstützt.

 

PS-Inhaber und Kanton am Gewinn beteiligt

Am Gewinn der GKB beteiligt sind wiederum alle Partizipantinnen und Partizipanten mit einer Dividende von 38 Franken pro Partizipationsschein. Die Ausschüttung beträgt unter Einbezug der Abgeltung für die Staatsgarantie von 2.6 Millionen Franken und der Einlage in den Beitragsfonds von 2 Millionen wiederum 99.6 Millionen Franken. In die freien Reserven werden aus dem Jahresgewinn 55 Millionen Franken eingelegt. Der Kanton kommt in den Genuss einer Ausschüttung von 82.8 Millionen Franken. Dies entspricht umgerechnet 427 Franken pro Einwohnerin und Einwohner.

 

Bankpräsidium – Antritt und Verabschiedung

Als Abschluss des offiziellen Teils verabschiedete Regierungsrätin Barbara Janom Steiner Dr. Hans Hatz und würdigte seine Verdienste als Präsident der GKB. In seinem Antrittsreferat präsentierte sich Peter Fanconi als neuer Bankpräsident und informierte über seine Ziele und Absichten.

 

Begeisterndes Unterhaltungsprogramm

Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgte dieses Jahr das Pepe Lienhard Orchester mit dem Bandleader Pepe Lienhard. Er trat zusammen mit drei Solisten auf, darunter der bekannte Pino Gasparini. Sie spielten unter anderem, wie könnte es anders sein, den Song Swiss Lady und ein Medley von Louis Prima. Für die kulinarische Verwöhnung sorgten erneut Christoph Tobler und sein Team. Eröffnet und untermalt wurde der Anlass durch die GKB Blasmusik.

 

 

Fragen beantwortet Ihnen gern:

alois.vinzens@gkb.ch

Vorsitzender der Geschäftsleitung |+41 81 256 94 26
 

Der Bereich Marketing & Kommunikation hilft Ihnen gern,
Ihre Ansprechpartner schnellstmöglich zu erreichen:

Wenden Sie sich an thom.mueller@gkb.ch |+41 81 256 83 11
oder hans-peter.rest@gkb.ch|+41 81 256 83 10.

 

 

 

 Le vostre informazioni supplementari

Comunicati stampa
Avvertenze legali
I prodotti e i servizi offerti nel presente sito web non sono accessibili alle persone con domicilio in determinati paesi (dis­clai­mer).
Crescere insieme.