Sparen 3 Konto

Ihre Vorsorge. Unser Sparen 3-Konto.

Besser vorsorgen mit dem Sparen 3-Konto Ihrer GKB.

​Mit dem Sparen 3-Konto bauen Sie dank regelmässigen Einzahlungen Ihre private Altersvorsorge aus. Neben der kostenlosen Kontoführung profitieren Sie von Vorzugszinsen, können einbezahlte Beiträge vom steuerbaren Einkommen abziehen und haben einen privilegierten Steuersatz bei der Auszahlung Ihres Kapitals. Ihr Vorsorgeguthaben können Sie jederzeit in die von der GKB im Rahmen der Säule 3a angebotener Wertschriften investieren, um eine noch attraktivere Rendite als auf dem Sparen 3-Konto zu erwirtschaften.

 

Ihre Vorteile


  • Selbstbestimmt – Zeitpunkt und Höhe der Einzahlung frei wählbar

  • Steuerfreies Vorsorgeguthaben samt Zinsen während der gesamten Laufzeit

  • Kombination aus Sparen 3-Konto und einer Risikoschutz-Versicherung für Todesfall oder Invalidität möglich

  • 3. Säule als Ergänzung Ihres Alterskapitals der 1. und 2. Säule

 

Denken Sie frühzeitig an Ihre freiwillige Vorsorge und bauen Sie gemeinsam mit uns Ihre 3. Säule aus. Eröffnen Sie jetzt ein Konto oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns.

 

  • Maximalbeiträge Sparen 3
  • Rechtliche Besonderheiten
  • Auflösungsgründe
  • Voraussetzung für Altersleistung

​Das Gesetz legt die jährlichen Maximalbeiträge für Sparen 3 fest. Die Beiträge sind abhängig davon, ob Sie einer Pensionskasse angeschlossen sind oder nicht.

Maximalbeiträge für Sparen 3 (Stand 2017)
Maximalbeitrag mit Pensionskasse: CHF 6'768.– pro Jahr
Maximalbeitrag ohne Pensionskasse: 20 % des Erwerbseinkommens, max. CHF 33'840.– pro Jahr

​Sie können Ihr Kapital nur dann vom Sparen 3-Konto abheben, wenn Sie die Voraussetzungen für die Altersleistung erfüllen oder ein gesetzlicher Auflösungsgrund vorliegt. Zum Beispiel lässt sich mit dem Kapital Ihres Sparen 3-Kontos selbstgenutztes Wohneigentum finanzieren oder eine bestehende Hypothek amortisieren.

​Vorzeitige Auszahlungen bei Sparen 3-Konten sind in folgenden Fällen erlaubt:

  • Übertrag des Kapitals in eine andere, steuerbefreite Vorsorge-Einrichtung
  • Endgültiges Verlassen der Schweiz
  • Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit
  • Branchenwechsel innerhalb der selbständigen Erwerbstätigkeit
  • Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum (alle 5 Jahre)
  • Amortisation bestehender Hypotheken
  • (Teil-)Auszahlungen an den Ehepartner bei Scheidung oder Trennung
  • Bezug einer vollen Invalidenrente (Invaliditätsgrad mind. 70 %)
  • Beim Tod des Vorsorgenehmenden erfolgt die Auszahlung an die Begünstigten.
  • ​Erreichen des Rentenalters (Männer 65 Jahre, Frauen 64 Jahre)
  • Die gebundenen Vorsorgegelder dürfen frühestens 5 Jahre vor Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters ausbezahlt werden.

 

Geeignet für

​Privat

Währung

​CHF

Abschluss

​Jährlich

Rückzüge

Rückzüge sind frühestens 5 Jahre vor Erreichen des AHV-Alters möglich (ausgenommen sind die gesetzlich erlaubten Auflösungsgründe).

Besonderheiten

WEF-Bezug Kostenlos
CHF 250.- Gebühr bei Wohneigentumsfinanzierung über Fremdbank.

Kontoführung

​Kostenlos

Zinssatz

​0.200%

Buchungsspesen

​Kostenlos

 Ihr nächster Schritt

Online-Rechner​Sparen 3-Rechner

Berechnen Sie Ihre Steuervorteile bei Einzahlungen in die Säule 3a mit unserem Online-Rechner.

Jetzt berechnen 

 Ihre Zusatzinfos

Recht­li­che Hin­wei­se
Die auf die­ser Web­sei­te an­ge­bo­te­nen Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen sind Per­so­nen mit Wohn­sitz in be­stimm­ten Län­dern nicht zu­gäng­lich (Dis­clai­mer).

 Ähnliche Themen

Gemeinsam wachsen.